Restaurantschiff auf der Spree

Auf der Spree, aber man wird nicht seekrank: Das ist das stilvolle Restaurantschiff PATIO, das der Schiffseigner Mathias Böhme mit viel Leidenschaft und Liebe zum Detail aus einem alten Bauhüttenschiff hat entstehen lassen, entkernt und neu aufgebaut. Ein Traum hat sich erfüllt. Heute liegt es fest vertäut am Moabiter Ufer nahe der S-Bahn-Station Bellevue. Lesen Sie beim Aperitif die spannende Entstehungsgeschichte dieses Prunkstücks, und Sie werden den danach gereichten Coq au Vin noch mehr zu schätzen wissen. Probieren Sie dazu den kräftigen roten Château La Pensée. Lassen Sie sich durch die Wasserlage nicht täuschen: das PATIO ist auch eine Winterdestination, dank des gemütlichen Kamins an Bord.

Restaurantschiff PATIO auf der Spree
westlich von Berlin-Mitte | Berlin | Moabit | Google Maps

Brückenfahrt durch Berlin

Berlin vom Wasser aus entdecken kann man auf der Brückenfahrt der Reederei Riedel. Wenn keine Schleuse klemmt, quert das Ausflugsschiff 64 Brücken auf einer Gesamtstrecke von 23 Kilometern in Mitte, Moabit, Tiergarten, Schöneberg, Kreuzberg, Neukölln und Friedrichshain. Die Rundfahrt dauert 3 bis 3,5 Stunden. Zustieg ist an 8 Stationen möglich, zum Beispiel am Märkischen Ufer in Berlin-Mitte. Auch Teilstrecken können gebucht werden. Verpflegung ist an Bord.

Reederei Riedel – Berlin vom Wasser aus entdecken auf der Brückenfahrt
Berlin | Mitte | Moabit | Tiergarten | Schöneberg | Kreuzberg | Neukölln | Friedrichshain | Google Maps