In Honeckers Jagdresidenz

Versteckt in der Nossentiner Heide, nordwestlich von der Müritz-Seen-Platte, befindet sich die ehemalige Jagdresidenz von Erich Honecker. Damals wurde extra die Autobahn A 19 in einem Bogen um das Jagdrevier herumgeführt, um Honecker und seinen Staatsgästen aus den osteuropäischen Nachbarstaaten optimale Jagdbedingungen zu bieten. Heute erhält man dort mit Blick über den Drewitzer See im mondänen Restaurant des Van Der Valk Naturresorts Drewitz Kaffee und Kuchen oder kann sogar in der noch original im DDR-Stil eingerichteten Honecker-Suite (“Heidesuite”) übernachten.

Van Der Valk Naturresort Drewitz – Kaffee und Übernachten in Honeckers Jagdresidenz nordwestlich von Berlin | Mecklenburg-Vorpommern | Nossentiner Heide | Drewitzer See | Google Maps