Neuschwanstein Brandenburgs

Architekturfreunde, die nach Norden reisen, erwarten typischerweise dunkle, strenge Backstein-Gotik. Umso größer die Überrraschung für den, der in Brandenburg in der Uckermark das Schloss Boitzenburg besucht. Wegen seiner verspielten Turm-Architektur wird das prächtige Neurenaissance-Schloss auch als das Neuschwanstein des Nordens bezeichnet, wobei diesen Titel doch vielleicht eher das Schweriner Schloss in Mecklenburg-Vorpommern verdient. Als Neuschwanstein von Brandenburg ist es aber auch ein lohnendes Ausflugsziel, mit einem Café in schöner Lage am Schlossteich (nach den Öffnungszeiten erkundigen!). Es gibt Unterkunftsmöglichkeiten im Hotelbereich. Schlossführungen werden angeboten.

Schloss Boitzenburg – prächtiges Neurenaissance-Schloss mit verspielter Architektur
nördlich von Berlin | Brandenburg | Google Maps

Ferienwohnung im Schloss

Das Schloss Zinzow liegt unmittelbar am Landschaftsschutzgebiet Landgrabental. Über die angrenzenden Felder streifen Raubvögel, Störche queren den gepflegten Schlosspark mit seinem alten Baumbestand. Nur ca. 50 km sind es bis zur Urlaubsinsel Usedom. Wer Ruhe und Entspannung vom hektischen Berlin sucht, findet hier in den preiswerten Ferienwohnungen sein Urlaubsdomizil. Empfehlenswert ist das optional angebotene Frühstück. Als Mitbringsel vom Natur-Urlaub eignet sich der Sanddorn-Likör aus der hauseigenen Brennerei.

Schloss Zinzow – Ferienwohnungen inmitten der Natur 
nördlich von Berlin | Mecklenburg-Vorpommern | Google Maps

Von Berlin ins Mittelalter

Nicht nur zum Hussitenfest am zweiten Juni-Wochenende, wenn ein Festumzug mit historischen Kostümen an die Verteidigung der Stadt vor vielen hundert Jahren erinnert, ist Bernau eine Reise wert. Komfortabel reist man mit der S-Bahn von Berlin-Pankow an zur kleinen Stadt im Nordosten von Berlin, die noch vollständig von einer mittelalterlichen Stadtmauer umgeben ist. Unweit vom S-Bahnhof befindet sich das alte Steintor, in welchem sich heute das Heimatmuseum befindet. Originale Ritterausrüstungen, mittelalterliche Waffen, mit denen die Bernauer sich gegen die einfallenden Hussiten verteidigten, ein Verlies – alles, was Kinder zum Gruseln bringt. Vom Turm hat man einen guten Überblick über die Region.

Steintor in Bernau – Mittelalter vor den Toren Berlins

nordöstlich von Berlin | Brandenburg | Bernau | Google Maps

Jugendstil-Theater in Cottbus

Cottbus verfügt mit seinem Staatstheater über ein architektonisches Jugendstil-Juwel. Die Bürger der Stadt Cottbus haben sich mit dem Bau dieses Theaters Anfang des 20. Jahrhunderts selbst ein Denkmal gesetzt. Auch der Spielplan der Vier-Sparten-Bühne  mit Schauspiel, Musiktheater (Oper, Operette, Musical), Orchester und Ballett lohnt die Anreise.

Staatstheater Cottbus –  Jugendstil-Juwel mit Vier-Sparten-Bühne
südöstlich von Berlin | Sachsen | Niederlausitz | Cottbus | Google Maps

Görlitz an der polnischen Grenze

Görlitz in der Oberlausitz in Sachsen an der polnischen Grenze besitzt eine der besterhaltenen Altstädte Mitteleuropas. Die Stadt überstand den zweiten Weltkrieg fast unversehrt. Tausende von Baudenkmälern (Spätgotik, Renaissance, Barock, Gründerzeit) machen Görlitz zu einem attraktivem Wochenendziel. Häufig dient Görlitz als Kulisse für historische Spielfilme.


Görlitz – Baudenkmäler aus Spätgotik, Renaissance, Barock und Gründerzeit

südöstlich von Berlin | Sachsen | Oberlausitz | Görlitz | Google Maps