Brückenfahrt durch Berlin

Berlin vom Wasser aus entdecken kann man auf der Brückenfahrt der Reederei Riedel. Wenn keine Schleuse klemmt, quert das Ausflugsschiff 64 Brücken auf einer Gesamtstrecke von 23 Kilometern in Mitte, Moabit, Tiergarten, Schöneberg, Kreuzberg, Neukölln und Friedrichshain. Die Rundfahrt dauert 3 bis 3,5 Stunden. Zustieg ist an 8 Stationen möglich, zum Beispiel am Märkischen Ufer in Berlin-Mitte. Auch Teilstrecken können gebucht werden. Verpflegung ist an Bord.

Reederei Riedel – Berlin vom Wasser aus entdecken auf der Brückenfahrt
Berlin | Mitte | Moabit | Tiergarten | Schöneberg | Kreuzberg | Neukölln | Friedrichshain | Google Maps

Mit dem Schiff durchs Schilf

Mit dem Ausflugsschiff startend in Prenzlau in der Uckermark lässt sich einer von Deutschlands größten zusammenhängenden Schilfgürteln durchfahren. Die sogenannte Kanalfahrt führt zunächst über den Unteruckersee, dann durch den ca. 5 km breiten Schilfgürtel und anschließend über den Oberuckersee. Die Schiffstour lässt sich gut kombinieren mit einer Fahrradtour (Fahrräder können mit an Bord genommen werden) oder als 4-stündige Rundfahrt planen. Unter der Woche teilt man das Schiff nur mit wenigen Mitreisenden, das Naturerlebnis ist dann am schönsten. Imbiss, Getränke, Kaffee und Kuchen werden angeboten.

Fahrgastschifffahrt Uckerseen –  mit dem Ausflugsschiff durchs Schilf
nordöstlich von Berlin | Mecklenburg-Vorpommern | Uckermark | Prenzlau | Google Maps